Gründe für das letzte Treffen, Rückblick

Innerhalb der Klima AG unserer Schule kam noch vor den Herstferien die Idee auf, die zeitaufwendigen Treffen jede Woche aufzuheben und die AG stattdessen in Untergruppen zu organisieren, die dann zu konkreten Themenbereichen arbeiten. Ungefähr alle fünf Wochen soll dann die gesamte AG zusammen kommen und die Untergruppen können sich gegeseitg updaten und ihre nächsten Arbeitsschritte vorstellen. Zwischen den Treffen sorgt die Untergruppe „Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation“ für das Berichten über die Projekte und die getane Arbeit in der Schulgemeinschaft. Unser Ziel des Treffens am 25.10. war, die Untergruppen bekannt zu machen, so dass sich Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte dort zuordnen, wo sie sich engagieren wollen. Das ist uns auch gelungen!

Wie geht es jetzt weiter?

Am Ende des letzten Treffens hätten in den Untergruppen Kontakte ausgetauscht und eine gemeinsame Kommunikationsplattform gefunden werden können. Allerdings war das Ende des Treffens aufgrund von mangelnder Kommunikation unsererseits recht chaotisch, weshalb wir die Sorge hatten, dass diese Vernetzung nicht passiert ist und es gar nicht dazu kommen kann, dass ein Gruppengefühl entsteht und keine Zusammenarbeit möglich ist.

Bitte schreibt uns, falls das in eurer Gruppe der Fall ist und ihr aber gerne dran bleiben wollt, anfangen wollt, zusammen zu arbeiten, dann können wir die Kontakte zusammensuchen und vernetzen. Außerdem wäre es sehr praktisch, wenn sich aus jeder Untergruppe eine Ansprechperson mit Handy Nr. und Emailadresse bei mir melden würde, damit die Kommunikation zwischen den Gruppen leichter wird.

Hier nochmal die Untergruppen:

  1. Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
  2. Klima-Tipp für Schulnachrichten
  3. Ressourcen sparen – Veranstaltungen zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz
  4. Nachhaltige Mobilität
  5. Energie und Material sparen in der Schule – Enegiedetektive
  6. Greenwork im Stadtteil und auf dem Schulhof
  7. Klimaneutralität der Schule
  8. (Ernährung)


Der letzte Punkt dieser Email bezieht sich schon auf das nächste große Treffen, was am Dienstag, 30.11. um 18 Uhr stattfinden soll. Wir möchten gerne zu Beginn wieder einen kleinen inhaltichen Input haben. Falls ihr einen Themenvorschlag habt, aber ihn nicht selber vorbereiten könnt/wollt, schreibt mir die Idee gerne. Falls ihr ein Thema habt, was ihr mit anderen Leuten teilen wollt und es in ca. zehn Minuten verpacken könnt, schreibt mir auch gerne, dann könnt ihr das an dem Dienstag mit uns Anderen teilen. Ich freue mich von euch zu hören!


Bei Fragen, Kritik, Anmerkungen, Feedback generell, gerne schreiben an: ed.oetsop@anotlaeluhcsfrodlaw-gaamilk

Wir freuen uns über jede und jeden, der oder die am Dienstag,
den 30.11. um 18 Uhr zu unserem nächsten Treffen dazu kommt!