Hallo liebe Schulgemeinschaft!

Ich hoffe, Ihr seid alle gesund und munter und könnt – wie die Natur es im Winter ja auch
bekanntlich tut – Euer Aktivitätslevel an die Jahreszeit anpassen und besinnliche Abende genießen.
Es ist schon wieder ein Weilchen her, dass das Klima AG unserer Schule eine Sitzung hatte und
daher höchste Zeit, Euch über das Wichtigste in Kenntnis zu setzten:

NÄCHSTES TREFFEN

  • Die Klima AG trifft sich als nächstes in großer Runde am 19. 1. 2022 um 18 Uhr, hoffentlich in Präsenz.
    Wenn du – Eltern, Lehrkraft, Schülerin, Mitarbeiterin der Schule – Lust hast mitzumachen und ich in irgendeiner
    Form zu engagieren komm zum nächsten Treffen!
  • GESPRÄCHRUNDE ZIVILER UNGEHORSAM

  • Anschließend an den kurzen Input von Klara und mir über Zivilen Ungehorsam, wollen wir zu diesem Thema
    gerne eine Gesprächsrunde mit allen Interessierten veranstalten. Wann, wie und wo wird noch geklärt.
    Wir freuen uns aber auf einen kritischen und diversen Austausch.
  • ARBEITSGRUPPE „RESSOURCEN“

  • Die Arbeitsgruppe „Ressourcen“ ist aufgrund von Corona bei der Umsetzung einiger Ideen, wie einer
    Kleidertauschparty oder einem gemeinsamen Filmabend, eingeschränkt. Trotzdem soll es bald die Möglichkeit
    geben, online von einer Unverpacktladenbesitzerin über Verpackungsmüll zu lernen, oder von Tamara über das
    Herstellen von Waschmittel. Ihr werdet informiert, sobald die Treffen stehen.
  • ARBEIT DER KLIMADETEKTIVE UND -DETEKTIVINNEN

  • In den Sektoren Heizen und Strom kann unsere Schule am meisten CO2 einsparen. Daher sind die Klimadetektive
    und -detektivinnen aus den Klassen 5-7 sehr wichtig. Sie sind vor mehreren Tagen durch die Räume gegangen und
    haben Poster aufgehängt, die uns Schülerinnen daran erinnern, Heizung und Licht nur bei Bedarf anzuschalten und
    so zu lüften, dass möglichst wenig Wärme verloren geht. Um zu überprüfen, ob wir unsere selbstgegebenen Regeln
    gegen unnötigen Wärme- und Stromverbrauch einhalten, gehen die Detektivinnen durch die Klassen. Durch die zwei
    Baustellen an der Schule geht allerdings leider gerade sehr viel Wärme verloren.
  • SCHULHOFBEGRÜNUNG UND PHOTOVOLTAIK

  • Die Gruppe „Greenwork/Schulhofbegrünung“ und „Photovoltaik“ hat viele schöne Idee, diese umzusetzen können
    sicher tolle gemeinschaftliche Aktionen werden. Als erstes konkretes Projekt möchte die Gruppe das Beet vor der
    Schule gestalten, falls ihr da Ideen habt, schreibt uns gerne an diese Adresse ed.anotla-eluhcsfrodlaw@amilk
    oder kommt dazu, wir schreiben euch wann.
  • Nochmal kleine Erinnerung: 19. 1. 2022 um 18h nächstes Treffen.

    Liebe Grüße,
    Livia aus der Klima AG